Menu

Gemeinsam gegen Jakobskreuzkraut

Gemeinsam gegen Jakobskreuzkraut

Ahlden – Die Gemeinde Flecken Ahlden (Aller) stellt ab sofort einen Abfallcontainer zur Beseitigung des Jakobskreuzkrauts bei der Raiffeisen Centralheide in Ahlden bereit
Kirchboitzen - Erstmals Container in Kirchboitzen

Nachdem im letzten Jahr bereits bei der Centralheide eine Möglichkeit zur Entsorgung des toxischen Jakobskreuzkrauts geboten worden war, ist auch in diesem Sommer eine fachgerechte Beseitigung in Ahlden möglich. Bürgermeister Schliekelmann freut sich mit der Raiffeisen Centralheide eG einen fachkundigen und zuverlässigen Partner gefunden zu haben. Er bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern, die das Jakobskreuzkraut mit großem Engagement auf Grundstücken, Grünland und entlang der Wegeränder entfernen und stellt die Übernahme der Entsorgungskosten sicher.

Aufgrund der hohen Bereitschaft und des Interesses wurde auf Initiative von Hinrich Bunke, Ortsvorsteher Groß Eilstorf, auch erstmals in Kirchboitzen eine „Sammelstelle“ eingerichtet. 

Kreuzkräuter enthalten bitter schmeckende Inhaltsstoffe, mit denen sich die Pflanzen gegen Fressfeinde schützen. Diese Stoffe können stark leberschädigend, krebserregend, embryonen- und erbgutschädigend wirken. Die Pflanzen sollten in jedem Fall nur mit Handschuhen und möglichst mit Wurzelwerk aus dem Boden entfernt und im verschlossenen Müllsack im Container entsorgt werden.

Der Container in Ahlden ist montags bis freitags, 7.30 bis 17 Uhr, auf dem Gelände der Raiffeisen Centralheide, Am Mühlendamm 3, befüllbar.
Der Container in Kirchboitzen montags - freitags, 07.30 Uhr bis 17.30 Uhr und samstags von 08.30 Uhr - 12.00 Uhr.

Log In or Registrieren

RCH Intern! Hier können sich nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisen Centralheide eG einloggen.

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?

RCH Intern! Hier können sich nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisen Centralheide eG einloggen.