Biogas

Die Raiffeisen Centralheide eG bietet eine umfassende Beratung rund um das Themenfeld Biogas.Beginnend mit der UnterstĂĽtzung bei der Entscheidungsfindung zum Bau einer Biogasanlage bis hin zur Beratung im täglichen Betrieb bietet die Raiffeisen Centralheide eG ein umfangreiches Programm.    

 

 

Beratung zum Biogas-Investitionsvorhaben  

Der wirtschaftliche Betrieb einer Biogasanlage wird von vielen Faktoren geprägt, welche bei der Entscheidungsfindung Berücksichtigung finden sollten. Innerhalb eines ersten Gespräches werden die betriebsindividuellen Chancen und Risiken, welche sich beim Betrieb einer Biogasanlage ergeben können, analysiert. Das Ergebnis ist eine unabhängige Handlungsempfehlung für oder gegen den Einstieg in den Betriebszweig „Biogas“.

Die Beratung umfasst z. B.:      

• Erfassung der betrieblichen Rahmenbedingungen  

• Standortfrage  

• Allgemeine Beratung zu wirtschaftlichen, politischen und technischen Aspekten der Biogaserzeugung  

• Bestimmung der Investitionskosten  

• Wirtschaftlichkeitsberechnung auf Grundlage projektĂĽblicher Zahlen unter BerĂĽcksichtigung betriebsindividueller Gegebenheiten      

 

Begleitung bei Biogas-Investitionsvorhaben  

Neben der technischen Ausstattung wird der wirtschaftliche Erfolg der Biogaserzeugung maßgeblich durch die Herstellungs- und Finanzierungskosten beeinflusst. Kostensicherheit beim Anlagenbau sowie eine solide Finanzierung sind zwei entscheidende Größen einer nachhaltigen Rentabilität.

Die Beratung umfasst z. B.:    

• Projektstrukturierung und -dimensionierung  

• Ausschreibung einer schlüsselfertigen Anlage und anschließender Vergleich der Angebote

• UnterstĂĽtzung bei Verhandlungen mit den Herstellern  

• Erstellung eines Finanzierungskonzeptes auf Grundlage der Angebote

• UnterstĂĽtzung bei Bankgesprächen  

• UnterstĂĽtzung im Genehmigungsprozess      

 

Betreuung von Biogasanlagen

Die Auseinandersetzung mit den innerbetrieblichen Zahlen ist Voraussetzung für einen optimalen Erfolg der Biogasanlage. Anhand der Auswertung des Jahresabschlusses in Verbindung mit der produktionstechnischen Analyse ist es möglich, verschiedene Anlagen in ihrer Wirtschaftlichkeit und Effizienz zu vergleichen. Zudem ermöglichen Auswertungen betriebseigener Zahlen und dazugehörigem Vertikalvergleich dem Betreiber eine ständige Kontrolle über den betrieblichen Ablauf. Ziel ist es, Schwachstellen der Anlagen zu erkennen und zu verbessern. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Mitarbeit in einer „Arbeitsgruppe Biogas“, in der aktuelle Themen sowie Horizontalvergleiche diskutiert werden.

Die Beratung umfasst z. B.:      

• Aufnahme des betriebswirtschaftlichen Status der Biogasanlage mit jährlicher Fortführung (vertikaler und horizontaler Betriebsvergleich)

• Auswertung des Betriebstagebuches anhand prozessbiologischer Kennzahlen (Schwachstellenanalyse)  

• Kontrolle der Einspeiseabrechnungen  

• Arbeitskreissitzungen  

• Regelmäßige Rundschreiben und Sonderveranstaltungen